Kulturräume Bielhüs
Vierzehn lange Jahre waren seit dem Kauf des Bielhüs im Jahr 2000 vergangen. 2014 wurde das Bielhüs innert 8 Monaten umgebaut. Am 26. Oktober fand die Einweihungsfeier statt. Ab sofort steht das Bielhüs zur Nutzung bereit.
Eröffnungsfeier
Eine gelungene, schlichte Eröffnungsfeier am 26. Oktober gab den Startschuss für die Nutzung des Kulturhauses. Alle Initianten, Geldgeber und Auftragnehmer wurden zu einem Apéro auf dem Dorfplatz eingeladen. Beim Mittagessen in der Mehrzweckhalle wandten sich die Schweizerische Patenschaft für Berggemeinden, vertreten durch Max Walter so wie Reto Wolf von der Patengemeinde Therwil, zu den Gästen. Diese Herren erhielten bewusst das Wort, weil sie massgeblich für die Finanzierung beigetragen haben.
Angeführt von zwei Tambouren bewegten sich die Gäste Richtung Bielhüs. Dort erhielten die Gäste einen exklusiven Einblick und eine Führung durchs Bielhüs. Mitte Nachmittag fand die offizielle Einsegnung durch Pfarrer Stoffel statt. Ab diesem Moment war das Bielhüs für alle Dorfbewohner offen und zugänglich. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch eine Kleinformation der Jodler, Tambouren- und Pfeifer sowie durch ein Streichquartett. Zum Abschluss der Einweihungsfeier offerierte die Kulturkommission allen Gästen und Besuchern eine währschafte Suppe.
Am 26. Oktober 2014 fand die Eröffnungsfeier des umgebauten Bielhüs bei schönstem Herbstwetter statt.
Der Kreis schliesst sich.
Wie kann das Bielhüs zukünftig genutzt werden? Diese Frage stellten sich die damaligen Initianten des Bielhüs und die Kulturkommission. Allmählich reifte der Gedanke, den Kreislaufs des Getreides mit dem Bielhüs zu schliessen. Roggenanbau an der Biegstatt, Dreschen und Wannen im Trogdorf, so wie das Mahlen in der Dorfmühle. Was noch fehlte, war die Möglichkeit zum Backen. Diese Lücke schliesst nun das Bielhüs mit dem grosszügigen Backofen. Eine Backgruppe unter der Obhut der Kulturkommission wird noch vor Ende dieses Jahres den Backbetrieb aufnehmen. Interessierte sind weiterhin willkommen und können sich bei Iris Reifenrath melden.
Seit der Eröffnungsfeier Ende Oktober 2014 sind die Kulturräume Bielhüs zur Nutzung bereit.
Nutzungsmöglichkeiten
Das Bielhüs steht auch für andere Angebote offen: Ausstellungen, Lesungen, Vorträge, Sitzungen, Familienfeste, kleine Konzerte usw. können in den neu gestalteten Räumlichkeiten abgehalten und genossen werden. Wichtig: Das Raumangebot des Bielhüs steht sowohl den Dorfbewohnern wie auch allen Auswärtigen offen.

Weiter hat auch die „Stiftung Jodlerdorf Ausserberg“ ihre Heimat im Bielhüs gefunden. Wissenswertes und Interessantes über die drei Ausserberger Komponisten Schmid Arthur, Schmid Felix und Schmid Lukas sind hier zu erfahren und zu hören.
Sektion Kultur
modifiziert von Romaine Heynen
aktualisiert am 6.12.2014
Autor Gemeinderat Otto Heynen, Romaine Heynen